SGG-Mitglieder besuchen die Geschichtstage kostenlos. Erfahren Sie alles zur Mitgliedschaft bei der SGG hier.

Informationen

Tous droits réservés, Université de Genève, Jacques Erard

Anreise

Genf ist sehr gut an den nationalen und internationalen Verkehr angeschlossen; der Hauptbahnhof Genf hat direkte Verbindungen in die meisten Schweizer Städte und ins umliegende Ausland und der Flughafen Genf bietet mehrmals täglich Flüge in die grösseren europäischen Städte. Vom Flughafen aus ist man mit dem öffentlichen Verkehr in nur 7 min im Zentrum (direkte SBB-Verbindung Flughafen - Gare Cornavin). Auf der Website von Genf Tourismus erfahren Sie alles Weitere für die Anfahrt nach Genf.

Tagungsort

Die Geschichtstage finden im Hauptgebäude der Universität Genf (Uni Mail, Boulevard du Pont d'Arve 40). Die UNIGE ist zu Fuss ca. 20 min vom Hauptbahnhof entfernt. Mit der Tramlinie Nr. 15, die direkt an der Haltestelle Gare Cornavin losfährt (Richtung Palettes), erreichen Sie die Universität in wenigen Minuten. Steigen Sie dafür an der Haltestelle "Uni-Mail" aus. Sie befinden sich vor dem Haupteingang. Die Empfangsfläche für die Geschichtstage befindet sich im Erdgeschoss, Boulevard du Pont d'Arve 40. Betreten Sie das Gebäude durch den Haupteingang, der Empfang befindet sich dort.

Der Empfang befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes (Boulevard du Point d’Arve 40).

Alle Veranstaltungen (Panels, Keynotes, Panoramen und Podien) finden in Räumlichkeiten des Hauptgebäudes statt. Konsultieren Sie bitte die Pläne.

Tagungstasche und Tagungspass

Angemeldete Besucherinnen und Besucher erhalten die Tagungstasche und den Tagungspass am Empfang, im Erdgeschoss. Der Empfang ist am Mittwoch 29. Juni, am Donnerstag, 30. Juni und am Freitag, 1. Juli jeweils ab 8:30 Uhr geöffnet (ab 12:00 am 29. Juni). Hier können auch neue Eintritte für die ganze Tagung (CHF 120.- bzw. 50.- für Personen in Ausbildung oder mit wenig Geld) oder zu einzelnen Veranstaltungen (CHF 10.- pro Panelsession, Keynote, Podium) gelöst werden. Für Mitglieder der SGG ist die Tagung kostenlos, bitte Mitgliederausweis vorlegen. Neumitgliedschaften können ebenfalls am Empfang gelöst werden.

Beim Empfang befindet sich zudem ein Infotisch, welcher durchgehend besetzt ist. Wir bitten Sie, Ihren Tagungspass während des ganzen Kongresses bei sich zu tragen, da an den Eingängen zu den Veranstaltungen Einlasskontrollen durchgeführt werden.

Unterkunft

Falls Sie in Genf übernachten möchten, verweisen wir Sie gerne auf das Buchungsportal, das künftig veröffentlicht wird.

Verpflegung

Die Kaffeepausen und Apéros, zu denen Sie alle eingeladen sind, finden im Erdgeschoss des Gebäudes statt. Hier finden sich auch zahlreiche Stände mit Büchern sowie Onlinepräsentationen.

Für die Mittagsverpflegung stehen die Universitätsmensen zur Verfügung. In der Nähe gibt es sogar viele Restaurants, z. B dem Boulevard Carl-Vogt entlang.

Party

Die Party der Schweizerischen Geschichtstage findet am 30. Juli in einer berühmten Stätte Genfs statt.

Wenn Sie sich bei Ihrer Einschreibung zur Party angemeldet haben, finden Sie Ihr Ticket in Ihren Tagungsunterlagen. Zusätzlicher Einlass gemäss Kapazitäten, schauen Sie einfach vorbei!